blog_2015-03-15-1
Kommentare 0

Die Brechstange mal zu Hause lassen

Wenn ich derzeit in meine Twitter-Timeline schaue, dann zeichnet sich ein weitgehend einheitliches Bild ab: Alle laufen scheinbar wie von einem Bienenschwarm verfolgt. Sie sammeln irrwitzige Kilometerzahlen an und/oder rennen einen Wettkampf nach dem anderen. Ich komme jedenfalls aus dem Staunen kaum noch heraus. – Denke mir aber gleichfalls immer wieder: “Das kann doch nicht gut gehen?! Haben die denn jegliches Gefühl für den eigenen Körper verloren?”
Dieses “In-sich-hinein-Horchen”, wie ein Laufkollege und ich es bei unseren Fachsimpeleien immer bezeichnen, ist es, was ich für den entscheidenden Faktor für ein erfolgreiches Training halte. Erfolgreiches Training wiederum ist maßgeblich definiert durch den planmäßigen Wechsel zwischen dem Setzen eines Trainingsreizes und der darauf folgenden Anpassung während der Regenerationsphase. Eine möglichst ununterbrochene Abfolge von Trainingseinheiten sollte das Ziel sein. – Genau hier kommt es aber immer wieder zu Problemen. Und es gibt genau zwei mögliche Gründe dafür: Weiterlesen

Pferdskopf_Skyrace_MatthiasKrah_blog_title-3

Pferdskopf Skyrace – Unterwegs mit…

Heute stellte sich ein besonderer Gast aus meiner Heimatregion der Herausforderung des Pferdskopf Skyrace: Matthias Krah. Der Würzburger Richter mit Elternhaus in Hosenfeld bei Fulda ist nicht nur beruflich auf der Erfolgsspur, sondern auch sportlich. Im vergangenen Jahr stellte er sein Können mit einem 8.… Weiterlesen

Rhoen_2015-02-titel

Heimat

Ist sie dort, wo man sich zuhause fühlt? Ist sie nicht aber auch dort, wo man sich manchmal fremd fühlt? Sie ist doch in erster Linie dort, wo man etwas fühlt. Die klirrende Kälte des eisigen Windes, die wohlige Wärme der langsam am Horizont verschwindenden… Weiterlesen