Alle Artikel mit dem Schlagwort “Polar

Kommentare 0

Tromsø Skyrace 2015

Mit Polar, meinem Ausrüster, ins Polargebiet – klingt kitschig, war es aber ganz und gar nicht. Reisechaos. Wetterchaos. Wettkampfchaos.
Irgendwie hatte ich mir das Wochenende in Tromsø doch ziemlich anders ausgemalt: Ankunft in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, Sonnenschein und 15 °C, eine Platzierung unter den besten 25 bis 30 Teilnehmern am Sonntag beim Hamperokken Skyrace (45 km, +/-4400 Hm), welches in diesem Jahr Teil der Skyrunner World Series (Ultra-Distanz) ist. Nur so viel: Es hat alles nicht funktioniert.
Weiterlesen

Kommentare 1

Duschen 2.0 – Das war der erste Rhön-Trail! (hometrails)

Das Wetter des Vorwochenendes im Fichtelgebirge ist also steigerungsfähig. Deutlich! Nichtsdestotrotz gab es heute so etwas wie eine Neuauflage von „Wickie und die starken Männer“ für Fortgeschrittene. Neben mir fanden sich immerhin fünf weitere wetterfeste Laufbegeisterteverrückte, die unterwegs zwar keine tollen Aussichten zu genießen hatten und zum Teil auf dem Schlussanstieg mit ihrem „müden Fleisch“ kämpfen mussten, aber sich nicht davon abhalten ließen, dem Ruf des Rhön-Trails zu folgen und somit dem Drumherum zu trotzen.

Weiterlesen

Kommentare 0

Skyrunning World Championships 2014: Mont Blanc Marathon

Meine Geschichte vom vergangenen Wochenende ist keine Geschichte von großer sportlicher Leistung, übertriebenem Durchhaltewillen oder einfach nur einer gigantischen Regenschlacht, wie man anderenorts in diversen Internetblogs und Berichten zur Skyrunning WM in Chamonix-Mont-Blanc lesen kann. Meine Geschichte soll auch nicht abermals von persönlichem Unglück, Verletzungspech und Rückschlägen handeln, obwohl sie auf den ersten Blick natürlich genau das ist. – Nein, meine Geschichte erzählt von unzähligen besonderen Menschen, die mich am Boden meiner körperlichen Tatsachen angelangt so herzlich aufgefangen haben, dass ich davon in den für mich schwersten Minuten des Sonntagvormittags aus Freude zu mindestens einer Träne im Auge gerührt war, während der Rest meines Körpers unterkühlt bibberte und zitterte.

Weiterlesen